Logo LED Licht Shop

ServizzePlan Ltd. | Emilienpark 11 | D-79639 Grenzach-Wyhlen | Mobil: 0049-171-1784090 | E-Mail: ServizzePlan@serviceplan.cc

LED Hotelbeleuchtung

LED Spots als Halogenersatz

Halogenspots werden und wurden in riesigen Stückzahlen verbaut. Als Ergebnis steigender Strompreise, deren kurzen Lebensdauer und der gigantischen Hitzeentwicklung scheiden sie mehr und mehr als effiziente Leuchtmittel aus. Als Ersatz kann man auf LED-Spots zurückgreifen und damit LED-Lösungen schaffen. LED-Spots werden in vielen Varianten geliefert: mit 12V GU5,3/GU4, 240V/GU10/E27, warmweiß, kaltweiß und den Abstrahlwinkeln 15/30/45/60/120/150 Grad.

LED Licht, LED Kerzen und LED Lösungen für Hotels

Um zu wissen, welche LED-Spots verwendet werden können, sollte man gewisse Erfahrung in der Konzeption von LED-Lichtplanungen mitbringen. Auf jeden Fall sollte der als Halogenersatz in Frage kommende LED-Spot eine entsprechend große Lichtmenge liefern, so dass die Anforderungen für die bestehende Beleuchtung erfüllt werden. Vorab ist zu klären, ob die LED-Spots dimmbar sein sollten oder nicht. Bei dimmbaren Systemen muss die technisch richtige Dimmschaltung vorhanden sein oder nachgerüstet werden. Im Niedervoltbereich wird die langfristigste LED-Lösung mit LED-Konvertern erreicht, da diese den nötigen Konstantstrom liefern.

Einige Bilder sollen die Möglichkeiten im Einsatz für LED-Spots für Hotels veranschaulichen:

LED-Lösungen für Vitrinen LED-Spots MR16 als Grundbeleuchtung LED-Lösungen mit LED-Spots 12V dimmbar LED-Spots MR16 12V 6W als Grundbeleuchtung LED-Spots MR16 12V 6W warmweiß als Grundbeleuchtung LED-Spots 12V 6W als Schaufensterbeleuchtung LED-Spots 12V 6W je nach Winkel heller als 50W-Halogenspots LED-Spots 12V 6W je als Auslagenbeleuchtung LED-Spots 3W SMD-Technologie als Grundbeleuchtung LED-Spots 3W GU10 als Grundbeleuchtung LED-Spots 12V 5W 150 Grad als Grundbeleuchtung LED-Spots 12V 5W 150 Grad

LED Kerzen für Hotels

Jeder Tag ein Fest – das feierliche Ambiente erzeugen Sie in Ihrem Schloss, dem Museum, dem Hotel oder auch dem Wohnzimmer mit LED-Candles (LED-Kerzen) von 3W – 6W und den Farbtemperaturen von 2500K – 3000K!

Derzeit werden noch Glühbirnen in Kerzenform bis zu 60W verwendet – das aber nicht mehr lange! Denn die EU hat die Verfügbarkeit zeitlich limitiert. Was folgt danach? Bei der oft zig-fachen Verwendung von Lüstern etwa kann nicht einfach auf ein x-beliebiges Leuchtmittel umgestellt werden!

Man benötigt also Kerzen, die ein ähnliches Ambiente haben und die in etwa gleiche Lichtmenge aussenden, wie bisher. Die LED-Technologie bietet die Lösung mit 2W, 3W, 4W, 5W und 6W-Modellen. Sehen Sie die im folgenden gelisteten Bilder frisch auf den Markt gelangter LED-Candles zum extrem angenehmen Preis!

Rechnet man die kurze Amortisierungsphase (Amortisationsrechner) hinein, ist die Rechnung bereits nach ca. 12 Monaten (abhängig von der Tagesbrenndauer) ein Geschäft für Sie!

LED Lösungen für Hotels

LED-Lösungen für Rittersäle mit LED-Candles LED-Lösungen für Hotellobbies mit LED-Candles LED-Lösungen für Wohnzimmer mit LED-Candles LED-Lösungen für Speisesäle mit LED-Candles LED-Lösungen für Museen mit LED-Candles LED-Lösungen für Abendrestaurants mit LED-Candles LED-Lösungen für Galerien mit LED-Candles LED-Lösungen für historische Stätten mit LED-Candles LED-Lösungen für Schlösser mit LED-Candles

LED Kerzen sorgen für stimmungsvolle Atmosphäre

In den meisten Privatwohnungen, in denen auf gehobene Atmosphäre Wert gelegt wird, ebenso in Hotels, Schlössern und historischen Museen kommen große Mengen Leuchtmittel in Kerzenform zum Einsatz. Leider hat die herkömmliche Leuchtmitteltechnologie aus energetischer Sicht und auch im Hinblick auf die Lebensdauer ausgedient! Daher sind nunmehr LED-Kerzen oder auch LED-Candles genannt angesagt!

LED-Kerzen sind von der Form her bereits im gewohnt klassischen Ambiente verfügbar und erzeugen ein intensives Licht in der Farbtemperatur, in der man sie benötigt. Die Farbtemperatur warmweiß geht bekanntlich von ca. 2000K bis 3900K. Im oberen Spektrum, also über 3000K wirken die LED-Kerzen „kalt“, weil bei den relativ geringen LED-Chip-Abmaßen das Licht sehr konzentriert austritt und damit einen scharfen Lichtpunkt erzeugt.

Gewünscht sind jedoch zumeist sehr „warme“ Lichttöne, eher im Bereich von 2500K bis 2800K.

Hier spielt auch der Chiphersteller eine wichtige Rolle. Trotz genormter Farbtemperatur emittiert jeder Hersteller einen anderen Farbton.
Oben sehen Sie einige Bilder zum Thema LED-Kerzen verschiedener Hersteller und mit unterschiedlichem Design und Farbtemperaturen.

Auf jeden Fall haben alle gezeigten LED-Kerzen eine unbeschreibliche Wirkung im Raum und verbessern das optische Raumklima. Besonders in öffentlichen Gebäuden wie Museen und auch in Hotels sollte auf LED-Kerzen umgestellt werden, da dort neben dem großen Energieeinsparungspotential der hohe Arbeitsaufwand des Leuchtmittelwechsels zu einer kurzen Amortisierungsphase führt.

Die LED-Technologie bietet die Lösung mit 2W, 3W, 4W, 5W und 6W-Modellen.

Falls Sie bestellen oder sich einfach nur informieren möchten, schreiben sie mir unter ServizzePlan@serviceplan.cc.

ServizzePlan Ltd. | Emilienpark 11 | D-79639 Grenzach-Wyhlen | Mobil: 0049-171-1784090 | E-Mail: ServizzePlan@serviceplan.cc